Taking Over

| Ab Frühling 2021 übernimmt Mirko Reisser die Räume der Galerie Borchardt.

Der Urban-Art Künstler Mirko Reisser (DAIM) wurde eingeladen, im Rahmen der Ausstellung die Ausstellungsräume in Besitz zu nehmen und in einem längeren Prozess in ein Gesamtkunstwerk zu verwandeln. Im Zuge dieses Projekts wird er sowohl die Wände gestalten, als auch Installationen im Raum platzieren. Es wird ein öffentlich zugängliches, und gleichzeitig medial vermitteltes Ausstellungskonzept realisiert, bei dem die Schaffung dieser Situation prozesshaft umgesetzt und mit Hilfe der Möglichkeiten der medialen Vermittlung begleitet wird.

Die Veranstaltung richtet sich gleichzeitig an Kunstinteressierte, wie an Personen, die im weitesten Sinne der Welt der Architektur zuzurechnen sind. Ziel ist es, einen ermunternden Diskurs zu fördern, der die Einbeziehung von künstlerischen Beiträgen in die Planung von Baumassnahmen anregt und aufzeigt. In diesem konkreten Fall soll exemplarisch aufgezeigt werden, welche besonderen Möglichkeiten sich durch die Zusammenarbeit mit DAIM bieten.

Abb.: © Galerie Borchardt


Mirko Reisser (DAIM)

Graffiti- & Urban-Art | Wand, Skulptur & Leinwand

Über den Künstler

*1971 in Lüneburg (Niedersachsen).
Lebt und arbeitet in Hamburg.

1989 entstanden die ersten Graffiti-Arbeiten von Mirko Reisser. Bereits 1990 sprühte er erste Auftragsarbeiten, 1991 beginnt er, direkt nach dem Abschluss seines Abiturs, als selbstständiger Künstler zu arbeiten und nennt sich fortan DAIM. 1996 nimmt der Künstler sein Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern in der Schweiz auf. Er ist 1999 Mitgründer der Künstlergemeinschaft getting-up in Hamburg. 

Galerie Borchardt

Kunst und Architektur

Über die Galerie

1997 wurde die Galerie Borchardt im Stilwerk am Hamburger Fischmarkt gegründet. Seit 2009 präsentiert sie sich in gemeinsamen Räumen mit BAID in der Altstadt, nahe des Chile Hauses. Der 45 Meter lange Ausstellungsraum in der „Hopfenburg“, einem historischen Kontorhaus, bietet den Künstlern der Galerie optimale Ausstellungsmöglichkeiten.

Die Galerie arbeitet projektorientiert, wobei der thematische Fokus auf der Vermittlung von „Kunst und Architektur“ liegt. Gemeinsam mit den Künstlern, Architekten und Bauherren werden spannende Vorhaben angewandter Kunst im In- und Ausland realisiert.

 


Dieses Projekt wird von der Stiftung Kunstfond im Rahmen des Programms NEUSTART KUNST gefördert.

 

Mit freundlicher Unterstützung:


Hopfensack 19
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Di-Fr 12 – 18 Uhr
Tel.: +49 40 388988
info@galerie-borchardt.de
galerie-borchardt.de



copyright © 2021 | all rights reserved | Impressum